Erotik-Seitensprung.net

Informationen und Empfehlungen rund um:

Fremdgehen, One-Night-Stand, Sexchat, Erotik-Kontakte, Erotikabenteuer,
Flirt, Erotische Geschichten, Singlekontakte, Singlebörse, Kontaktanzeigen.

HOME BLOG Infos für Singles auf Suche Erotikgeschichten Pics & Videos Sitemap
Kontaktanzeigen Seiten Single Gemeinschaften Seitensprung Agenturen Livecam Portale
 
Fotos für Memberprofile Ein gutes Foto in Kontaktanzeigen ist wichtig!

Um einen einen positiven Eindruck auf den ersten Blick zu hinterlassen ist es ein MUSS, ein gutes Foto ins Profil zu setzen.
Kontaktanzeigen mit Foto werden viel häufiger gelesen als diejenigen ohne!

Die meisten Menschen sehen nicht aus wie ein Star.
Das heisst noch lange nicht, dass man sich verstecken muss! Präsentieren Sie sich mit einem guten Foto, auf dem Sie vorteilhaft aussehen. Auch nachhelfen kann man ein bisschen, um in der grossen Menge Fotos in Singlebörsen positiv aufzufallen.
Nur keine übertriebenen Retuschen.

Als Grundausstattung benötigen Sie (oder jemand der das für Sie macht):
- Eine Digitalkamera
- Oder einen Scanner, um Fotos auf Papier zu digitalisieren
- Oder bereits ein digitales Foto von sich
- Eine einfache Bildbearbeitungs-Software zur Nachbearbeitung des Fotos
- Etwas Zeit und Geduld bei der Erstellung Ihrer Fotokontaktanzeige.


Zum Motiv
Wenn Sie noch kein brauchbares Foto von sich auf der Festplatte haben, kommen Sie nicht darum herum, dies nun zu bewerkstelligen.
Das macht Spass und kostet mit einer Digitalkamera glücklicherweise nicht viel.
Fragen Sie einen Freund oder Bekannten, welcher begabt in solchen Dingen ist.

Wählen Sie ein lockeres Alltags- oder Freizeit-Motiv
Sie wollen sich ja nicht mit einem formellen Portrait bei einer Firma für eine Arbeitsstelle bewerben!

Ihr Gesicht sollte gross im Mittelpunkt des Bildes sein
Schneiden Sie mit der Bildbearbeitungs-Software unnötige Bildteile weg

Einfach ein freundlicher Gesichtsausdruck
Lächeln, nicht grinsen. Das Ganze sollte natürlich und entspannt wirken und nicht irgendwie erzwungen.

Keine anderen Personen auf dem Foto
Sie wollen ja "Werbung" für sich selbst machen und nicht für andere!

Nicht herumspielen mit der Software
Also keine überflüssigen Verzierungen oder Verfremdungen mit Bildfilter-Effekten.

Keine Nacktfotos
Solche Bilder werden nicht freigegeben von Singlebörsen. Schon aus rechtlichen Gründen wird jedes Foto einzeln überprüft, bevor es freigegeben und für andere sichtbar wird.
Ausnahme diesbezüglich sind Seitensprung Agenturen. Da kann man mehr Haut zeigen.



Technisches
Damit Ihr Bild in der Kontaktanzeige optimal dargestellt wird, muss folgedes beachtet werden:

Seitenverhältnis des Digitalbildes
Häufig schreiben die Singlebörsen ein bestimmtes Seitenverhältnis oder eine bestimmte Bildgrösse vor, z.B. 150 x 220 Pixel
Wenn das angegebene Seitenverhältnis Ihres Bildes nicht stimmt, wird das Bild nach dem Einspielen ins Profil verzerrt aussehen!

Kontrast, Helligkeit und Schärfe
Ist Ihr Bild etwas unscharf, zu dunkel oder zu hell?
Das lässt sich mit der Bildbearbeitungssoftware korrigieren, wenn das Foto nicht völlig daneben ist. Experimentieren Sie ein wenig, bis Sie die optimalen Einstellungen finden.

Die Dateigrösse
Oft wird eine Obergrenze der Kilobyte (Kb) Dateigrösse Ihres Fotos vorgeschrieben.
Speichern Sie Ihr Bild im JPG-Format mit mittlerer Qualitätsoptimierung.
Das reduziert Kilobytes.
Verkleinern Sie das Foto, bis die Kilobytes ihres Digitalbildes unter der vorgschriebenen Dateigrösse ist.

Bei einigen Singlebörsen kann man sogar mehrere Bilder und grosse XXL-Fotos hinterlegen.
Aber übertreiben Sie nicht. Besser 1 gutes Bild, als viel Schrott.


Weiterführende Informationen unter:
- Bessere Kontaktanzeigen erstellen - so findet man Sie!
- Mit Erfolg Kontakt aufnehmen in Singlebörsen.
- Kontaktanzeige oder Partnervermittlung - was eignet sich besser für mich?